Welche Arten von Festplattenrettung gibt es?

Datenrettungs-Kompendium

Grundsätzlich gibt es 3 verschiedene Möglichkeiten um eine Festplattenrettung durchzuführen. Sie können zum Beispiel einen Experten involvieren, welcher sich komplett um Ihr Problem kümmert und dafür sorgt, dass der Datenverlust rückgängig gemacht wird. Sie können Ihr Schicksal aber auch selbst in die Hand nehmen und die Festplattenrettung zuhause durchführen. Auch hier gibt es wieder 2 Optionen. Entweder gehen Sie dabei manuell vor oder Sie nutzen ein spezielles Programm für das Vorgehen.

In jedem Fall sollten Sie aber trotzdem zum Experten gehen, da dieser sich Ihren Computer anschauen muss. Ein Datenverlust kommt nämlich nur dann zustande, wenn es Probleme mit der Hardware und der Software gibt. Es kann auch eine Entweder-Oder-Situation auftreten, aber auf alle Fälle stimmt etwas mit dem Computer nicht. Eine Untersuchung des ganzen Computers wird meist kostenlos für Sie durchgeführt. Dabei wird zunächst das Betriebssystem und die Software unter die Lupe genommen um heraus zu finden, ob es Viren und Trojaner auf diesem Betriebssystem gibt. Diese greifen nämlich das System an und nisten sich dann bei den Daten ein. Folge davon ist ein Versperren der Dateipfade. Sie können also nicht mehr die Dateipfade einsehen und somit scheinen auch die Daten dahinter verschwunden zu sein. In diesem Fall muss der Experte die Software reinigen. Im Falle der Hardware kann es zu Störungen durch physische Schäden passiert sein. Eine Erschütterung, Macken, Kerben oder Wackelkontakte können dafür sorgen, dass die Dateipfade nicht mehr einsehbar sind. Dies geschieht dann aber auf der Festplatte und hat nichts mit dem Rest des Computers zutun. Eine Reparatur ist erforderlich.

Es ist natürlich logisch, dass die Reparatur und Reinigung nicht kostenlos sind. Es besteht also die Option, dass Sie es selbst durchführen. Seien Sie sich aber im Klaren, dass das extrem schwierig ist. Also wenn Sie kein Profi in dem Bereich sind, sollten Sie lieber das Geld in die Hand nehmen um einen Experten aufzusuchen.

Die Festplattenrettung können Sie am Ende aber am Besten durch ein Tool für Festplattenrettung erledigen. Dieses ist wesentlich günstiger und hat ebenfalls eine hohe Erfolgsquote. Sie müssen dafür nur ein paar Dinge tun, das Programm übernimmt den ganzen Rest.



Bitte beachten Sie:
Wir empfehlen zur Datenrettung unsere Software SecuPerts First Aid Kit.