Wie lange dauert es, eine professionelle Festplattenrettung durchzuführen?

Datenrettungs-Kompendium

Eine Festplattenrettung ist in der Regel eine etwas längere Angelegenheit, allerdings hängt der Aufwand bei einer Festplattenrettung natürlich auch davon ab, wie viele Daten gerettet werden müssen und wie stark diese beschädigt sind. Es können meistens zwei Arten auftreten, bei denen es zu einem Datenverlust: ein mechanischer Defekt oder das versehentliche Löschen von Daten.

Bei einem mechanischen Defekt ist die Datenrettung relativ schwierig und setzt voraus, dass die Festplatte mechanisch nicht beschädigt ist. Ist das Innenleben allerdings defekt, so ist die Datenrettung gar nicht mehr oder nur unter schwierigen Bedingungen möglich. Bei mechanischen Defekten dauert die Rettung der Daten länger als beim gewöhnlichen Löschen der Daten, hier kann es einige Tage dauern, bis die Daten wiederhergestellt sind. Wurden die Daten allerdings nur am Computer durch ein Programm gelöscht, so funktioniert die Festplattenrettung in der Regel etwas schneller. Die Dauer der Wiederherstellung hängt natürlich davon ab, wie viele Daten gerettet werden müssen. Je mehr Daten es zu retten gibt, desto länger dauert die Wiederherstellung. Auch ist entscheidend, wie stark die Daten zerstört wurden. Wenn sie einfach nur in den Papierkorb bewegt wurden, ist die Festplattenrettung relativ einfach und kann innerhalb von wenigen Stunden abgeschlossen werden.

Bei einem kompletten Löschen der Daten müssen diese wieder rekonstruiert werden, was ebenfalls einige Tage in Anspruch nehmen kann. Im Durchschnitt dauert die Festplattenrettung bei den meisten Festplatten ein bis zwei Werktage. Damit die Rettung der Daten erfolgreich durchgeführt werden kann, sollte die Festplatte nach dem Datenverlust oder nach der Beschädigung auf keinen Fall an einen Computer angeschlossen werden. Dabei kann es nämlich vorkommen, dass andere Programme auf den Speicherort schreiben, an welchem sich die gelöschten Daten vorher befunden haben. Werden diese überschrieben, so ist eine Datenrettung sehr aufwendig und zeitintensiv. Bei einem mechanischen Defekt sollte die HDD ebenfalls ausgeschaltet bleiben. Meistens wird die gesamte HDD gerettet, was den Zeitaufwand für die Datenrettung natürlich nochmals erhöht.



Bitte beachten Sie:
Wir empfehlen zur Datenrettung unsere Software SecuPerts First Aid Kit.