Funktioniert Festplattenrettung bei Microsoft Windows?

Datenrettungs-Kompendium

Wenn es einen Defekt auf der Festplatte gibt, ist höchstwahrscheinlich gerade am Anfang die Panik sehr hoch, gerade für den Fall, dass sensible und wichtige Daten eventuell für immer verloren gegangen sind. Gerade in diesem Moment ist es wichtig, die Ruhe zu bewahren, um nicht zu überstürzt zu handeln. Nach kurzem Nachdenken werden sich viele Leute, die vor dem Problem des Festplattendefektes stehen, fragen, ob eine Festplattenrettung bei Microsoft Windows funktioniert.

Die meisten Leute würden auf die Frage sehr überschnell mit einem einfachen „Ja“ antworten, doch so einfach können wir uns es hier nicht machen, denn wie die meisten wissen, funktioniert eine Festplattenrettung leider nicht immer so, wie wir uns das wünschen, viele Faktoren sind von Erfolg oder Misserfolg abhängig.

An dieser Stelle muss gesagt werden, dass auf jeden Fall das Betriebssystem eine entscheidende Rolle spielt, also ob Mac OS oder das, um was es hier geht, nämlich Microsoft Windows, auf dem Computer installiert ist. Die meisten Nutzer von Windows werden nun sicherlich aufatmen, denn grundsätzlich gilt, dass bei Microsoft Windows eine Festplattenwiederherstellung bedeutend einfacher ist, als es das bei Produkten von Apple ist. Dies liegt zu großen Teilen daran, dass es einige gute Programme gibt, die die Wiederherstellung doch sehr viel erleichtern, wie zum Beispiel first-aid-kit. First-aid-kit ist ein Programm, welches unter Windows läuft, das im Prinzip dem Nutzer eine Vielzahl von Aufgaben bei der Rettung von Daten abnimmt. Zum Beispiel gibt es bei solchen Programmen einen umfassenden Scan, der die entsprechende Platte genauestens analysiert und so herausfinden, warum das Problem oder der Fehler überhaupt aufgetreten ist, warum die Daten nicht mehr verfügbar sind und wie man sie eventuell noch wieder bekommen kann. Die Trefferquote dabei ist sehr hoch, und in den meisten Fällen verläuft die Wiederherstellung unter Windows dann auch ohne große Probleme.

Zusammenfassend lässt sich hier nun sagen, dass auf jeden Fall eine Festplattenrettung bei Microsoft Windows funktionieren kann, und auch sehr oft erfolgreich ist, wenn der Nutzer genügend Geduld, Zeit und vielleicht sogar Erfahrung mitbringt. Mit Programmen wie dem first-aid-kit wird die ganze Prozedur noch einmal um ein Vielfaches erleichtert, sodass hoffentlich unter Windows am Schluss alle Daten doch wieder abrufbar sind.



Bitte beachten Sie:
Wir empfehlen zur Datenrettung unsere Software SecuPerts First Aid Kit.