90/99 min CDs

99 min CDTechnischer Hintergrund
Die ungewöhnliche Höhe des Speichervolumens basiert auf einer Kombination der beiden bekannten Verfahren, die man bis jetzt nutzte, um die Speicherkapazität einer CD-R jenseits der Spezifikationen ein wenig zu erhöhen:

  1. Das Engerlegen der Spuren der Helix, wie es bei den 80 Minuten Rohlingen der Fall ist.
  2. Das sogenannte ‚Überbrennen‘, welches durch Ausnutzung von Fertigungstoleranzen in der Regel so um die 2 bis 4 Minuten und darüber an Mehrkapazität zulässt.

Nutzt man beide Techniken zusammen, ergibt das überlange Rohlinge mit engeren Spuren, die aber nichtsdestotrotz ‚überbrannt‘ werden müssen.

Der Grund dafür, dass 99-Minuten-Rohlinge ‚überbrannt‘ werden müssen, damit man die maximale Kapazität nutzen kann, liegt darin, dass im ATIP des Rohlings genau wie bei den 80 Minuten-Medien eine Maximal-Spieldauer von 79:59 angegeben ist – unabhängig davon, dass die Nominalkapazität des Mediums weit darüber liegt.

Bei ihrer Einführung in den 80er Jahren wurde die Spieldauer der CD mit 74 Minuten angegeben. Bereits die mittlerweile überall als Standard erhältlichen 80 Minuten-Rohlinge sind nicht mehr so ohne Weiteres mit den ursprünglichen Spezifikationen vereinbar (sind aber in die aktuellen Spezifikationen aufgenommen worden) und nur durch Ausnutzung der Toleranzen bezüglich des Abstands der Spuren realisierbar geworden.

Markenhersteller von CD-Rs bewegen sich übrigens in der Regel nur in den vorgegebenen Grenzen der Spezifikation, um die größtmögliche Kompatibilität zwischen Medien, Recordern und Playern sicher zu stellen. Deshalb gab es lange Zeit auch nur Noname-Produkte mit dieser Spielzeit.

Hardware-Probleme mit 99 Minuten-Medien
Aufgrund der dramatischen Ausnutzung aller Fertigungstoleranzen kann es Probleme beim Nutzen der überlangen Rohlinge geben, sowohl beim Schreiben als auch beim späteren Lesen. Nicht jedes Laufwerk ist mit der Überschreitung der üblichen Grenzen glücklich zu machen, weil beispielsweise Adressierungsprobleme auftauchen. 79:59 ist der maximal angebbare Adressbereich im ATIP eines Mediums. Der Platz nach dieser Adresse, also die Zeiten 90:00:00 bis 99:59:74, sind für den Lead-in-Bereich reserviert, müssten aber in negativen Werten angegeben werden, wenn man diesen Bereich für Daten nutzen möchte – und zwar dergestalt, dass der letzte adressierbare Sektor am äußersten Randbereich den Wert 1 und der erste Sektor jenseits der im ATIP angegebenen Maximalkapazität den Wert -45150 erhalten würde.

Sämtliche Sektornummern der in diesem Bereich gebrannten Sektoren würden also zweimal auf einer CD vorhanden sein. Aus diesem Grund weigern sich viele CD-Schreiber, so ‚eit zu gehen‘. Einige Audio-CD-Player und CD-ROM-Laufwerke kommen ebenfalls nicht immer auf Anhieb mit den 99 Minuten-Rohlingen zurecht und besitzen teilweise erhebliche Probleme beim ‚Anspringen‘ der einzelnen Tracks. Dann kann die Wiedergabe eines einzelnen Titels schon mal bis zu 30 Sekunden verzögert werden.

Software-Probleme mit den 99 Minuten-Medien
Brennprogramme beziehen aus dem ATIP ihre Informationen über den Rohling. Und wenn dieses sagt, bei 80 Minuten ist Schluss, dann führt der einzige Weg zum vollständigen Ausnutzen der Real-Kapazität nur über das ‚Überbrennen‘, wie man es bereits von 74 Minuten Medien her gewohnt ist, wenn man dort ein paar Sekunden mehr unterbringen will/muss. Aus diesem Grund benötigt man ein Programm, welches in der Lage ist, Rohlinge zu überbrennen. Dieses wird dann in der Regel auch eine Warnung aussprechen. Unter Umständen kann es auch überhaupt nichts mit den Rohlingen anfangen, zumindest wird es aber eine ‚falsche‘ Spielzeit anzeigen, eben jene, mit der sich die 99-Minuten-Rohlinge ‚tarnen‘, damit sie nicht von ausschließlich jedem Recorder zurückgewiesen werden: 80 Minuten.

Fazit: Genau wie beim normalen Überbrennen, beziehungsweise Brennen mit überlangen Rohlingen bedarf es sowohl eines kompatiblen Laufwerks als auch einer kompatiblen Schreibsoftware, um die Rohlinge nutzen zu können. In Bezug auf die Software ist u.a. CDRWIN zu nennen. Wir empfehlen zuvor Rücksprache mit dem Support des jeweiligen Programmherstellers zu nehmen.

Systemvoraussetzungen
Die Systemvoraussetzungen zum Gebrauch von 99 Minuten-Rohlingen und darüber entsprechen in der Regel denen eines normalen Brennvorgangs, allerdings ist darauf zu achten, dass nur kompatible Schreib-Laufwerke verwendet werden. Auch ist es wichtig zu wissen, dass ein Rohling mit derartiger Überkapazität nur im Disc at Once-Modus beschrieben werden kann. Natürlich lassen sich die Medien auch die Erstellung von Multisession-CDs zu, die volle Kapazität ist aber nur ausschöpfbar, wenn die Disc in einem Rutsch und in einer einzigen Session gebrannt wird. Recorder, die nicht im Disc at Once-Modus schreiben können, sind daher nicht in der Lage, das Medium über seiner gesamten Länge zu verwerten.

Laufwerks-Kompatibilitätsliste
Hier ist die Herstellung einer übergreifenden Kompatibilität durch die Laufwerkehersteller aber noch nicht abgeschlossen. Aus diesem Grund weisen die 99min Rohlinge noch nicht die untenstehende Kompatibilität auf und werden deshalb zur Zeit auch von weitaus weniger Recordern unterstützt!

CW 7586

Hersteller
Modell / Firmware
Max. Kapazität
Erfolgreich
Nicht erfolgreich
Acer
1208A
Alle

4432A



Alle

6432A



Alle
AOpen
CRW 1232
89:59
Alle

CRW 1232A

89:59

Alle


CRW 1232Pro

89:59

Alle


CRW 1632 > 1.03

99:30

Alle

CRW 2440
99:05
Alle

CRW 4048

99:05

Alle


CRW 9624

89:59

Alle

Archos
Mini-CDRW XS 4424
Alle
BenQ
4012P
99:05
Alle
BTC
BCE 621Ex
Alle
Brainwave
CRD-BP1500P
93:59
Alle

CRD-BP2N

93:59

Alle


CRD-BP3N

93:59

Alle


CDR-BP4N

93:59

Alle

Creative
CD-RW 4224E
89:59
Alle
CD-RW 4424E
89:59
Alle
CD-RW 8432E
89:59
Alle
CyberDrive
CW018D
Alle
CW038D
99:59
Alle
CW058D
99:59
Alle
Delta
OIP-PW2004A
89:59
Alle
Freecom
Traveller 4x/4x/20x
89:59
Alle
Grundig
CDR IPW 100
Alle
Hewlett Packard
Surestore 4020
Alle
Surestore 6020
Alle
Surestore 7100
Alle
Surestore 7200
Alle
Surestore 7500
Alle
Surestore 8100
Alle
Surestore 8200/8210
Alle
Surestore 8250
Alle
Surestore 9100/9110
Alle
Surestore 9200/9210
Alle
Surestore 9300/9310
Alle
Surestore 9340
Alle
Intenso
CD-RW 40x/12x/48x
99:59
Alle
JVC
XR-W 4080S
89:59
Alle
Kodak
PCD 225
Alle
LaCie
StudioDrive 16x8x40x Firewire
99:05
Alle
LG Electronics
CED-8041B
89:59
Alle
CED-8080B
99:59
2x, 4x
CED-8083B
99:05
2x, 4x
CED-8084B
89:59
1x, 2x
4x
CED-8120B
99:05
ab 4x
1x, 2x
GCE 8320B
99:59
Alle
Lite-On
LTR-0841
Alle

LTR-16102B

99:59

Alle


LTR-24102B

99:59

Alle


LTR-32123S

99:59

Alle

LTR-40125S
99:59
Alle

LTR-48125W

99:59

Alle

Matsushita
CW 7501
Alle
CW 7503
Alle
CW 7585
Alle
Alle
Memorex
CD-RW 8432
89:59
1x, 2x, 4x
CD-RW 4420S
89:59
Alle
Mitsumi
CD-2600TE
Alle
CR-2801TE
Alle
CR-4801TE
Alle
CR-4802TE
Alle
CR-4804TE/TU
99:05
Alle
CR-4805TE
99:05
Alle
CR-4808TE
99:05
Alle
CR-4809TE
99:05
Alle
CR-480ATE
99:59
Alle
NEC
CB-2100A
Alle
NR-7500A
Alle
NR-7700A
Alle
NR-7800A
Alle
NR-7800B
Alle
NR-7900A
Alle
NR-8500A
Alle
NR-9100A
89:59
Alle
Philips
CDD 2000
Alle
CDD 2600
Alle
CDD 3600
Alle
CDD 3610
Alle
CDD 3801
Alle
CDD 4201
Alle
CDD 4401
Alle
CDD 4801
Alle
PCRW 804
Alle
PCRW 1208K
Alle
Plextor
PX-R 412C
89:59
Alle
PX-W 4220T
89:59
Alle
PX-R 820T
89:59
Alle
PX-W 8220T
89:59
Alle
PX-W 8432T
89:59
Alle
PX-W 124TS
89:59
Alle
PX-W 1210A/1210S
89:59
Alle
PX-W 1610A
94:59
Alle
PX-W 2410A
94:59
Alle
PX-W 4012A
94:59
Alle
PX-S 88TU
94:59
Alle
Ricoh
RO-1420C
Alle
MP 6200
Alle
MP 7040 / RW 7040
89:59
Alle
MP 7060 / RW 7060
89:59
Alle
MP 7063 / RW 7063
89:59
Alle
MP 7080 / RW 7080
Alle
MP 7083 / RW 7083
Alle
MP 7120 / RW 7120
89:59
1x, 2x, 4x
MP 7125 / RW 7125
99:05
1x, 2x, 4x
MP 7163 / RW 7163
99:05
1x, 2x, 4x, 8x
MP 7200 / RW 7200
99:59
1x, 2x, 4x, 8x
MP 7320 / RW 7320
99:59
1x, 2x, 4x, 8x
MP 8040 / RW 8040
89:59
1x, 2x, 4x
MP 9060 / RW 9060
89:59
Alle *2)
MP 9120 / RW 9120
89:59
Alle
Samsung
SW-208B
89:59
1x, 2x, 4x
SW-208F
Alle
SW-212B
89:59
Alle
SM-304
89:59
1x, 2x, 4x
SM-308
89:59
Alle
SM-408
89:59
1x, 2x, 4x
Rest
SW-408B
89:59
Alle
Smart & Friendly
RW12432 > 1.27
93:59
2x, 4x, 8x
Rest

Sanyo
CRD-RW2
93:59
1, 2x, 4x
Rest
CRD-BP2N
93:59
1, 2x, 4x
Rest
CRD-BP3
93:59
1, 2x, 4x
Rest
CRD-BP4
93:59
1, 2x, 4x
Rest
CRD-BP1400PN
93:59
Alle
CRD-BP1500PN
93:59
Alle
Sony
CDU 920S
Alle
CDU 924S
Alle
CDU 948S
Alle
CRX 100E
Alle
CRX 110E
Alle
CRX 120E
Alle
CRX 140E / 140S
Alle
CRX 145E / 145S
Alle
CRX 160E
Alle
CRX 1600L
Alle
CRX 700E
Alle
CRX 75L
Alle

TDK

VeloCD 161040

93:59

1x, 2x, 4x

Rest
Cyclone 321040X
93:59
Alle
Cyclone 401248B
99:59
Alle
Teac
CD-R 50S
Alle
CD-R 55S
92:59
1x, 2x, 4x
CD-R 56S/58S *1)
Alle
CD-W54E
89:59
1x, 2x, 4x
CD-W58E
89:59
1x, 2x, 4x, 8x
CD-W 512 EA7EB/SB
89:59
Alle
CD-W 516 EB/EC
89:59
Alle
CD-W 524E
89:59
Alle
CD-W 540E
99:59
Alle
Tevion
4x4x32
Alle
That’s Write
That’s Write 8x
Alle
Toshiba
SD-R 1002
Alle
SD-R 1102
Alle
SD-R 1202
Alle
Traxdata
CDRW 2260 Pro /
2260 El Pro / 2260 Plus
Alle
CDR 4120 Pro
92:59
1x, 2x, 4x
CDRW 4260 Pro
88:20
Alle
Vuego
CDRW 6206A
Alle
Waitec
T-Rex
93:59
Alle
WT 2422 EI
Alle
WT 624
89:59
Alle
WT 824
Alle
Yamaha

CDR 100 / 102
Alle
CDR 200
88:20
Alle
CDR 400C / 400T
88:30
Alle
CRW 2260 / 2261
88:20
Alle
CRW 4260 / 4261
88:20
Alle
CRW 2216S / 2216E
88:20
Alle
CRW 4216S / 4216E
88:20
Alle
CRW 4416S / 4416E
88:20
Alle
CRW 6416S / 6416E
88:20
Alle
CRW 8424S / 8424E
88:29
Alle
CRW 8824S / 8824E
88:30
Alle
CRW 2100E
89:59
Alle
CRW 2200E
92:00
Alle
CRW 3200E
93:59
Alle
CRW 70
92:30
Alle

Anmerkungen:
*1) Die CD-Recorder Teac CD-R 56S/58S schreiben im Teac 55S Kompatibiltaetsmodus ebenfalls 89:59 min.
*2) Es sollte generell nur zweifache oder maximal vierfache Schreibgeschwindigkeit genutzt werden, da es ansonsten beim Auftragen der Daten zu Fehlern kommen kann. Ursächlich dafür sind die engen Spurabstände, die bei zu hoher Schreibgeschwindigkeit zu Ungenauigkeiten bei der Laserführung führen. So weist beispielsweise der Ricoh MP 9060 eine sehr hohe Fehleranfälligkeit bei sechsfacher Brenngeschwindigkeit auf!

Bitte beachten Sie: Diese Liste ist nicht der Weisheit letzter Schluss erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist ohne Gewähr!

Die Entwicklung der Laufwerke und der Kompatibilität mit verschiedenen Medien ist einer stetigen Verbesserung unterworfen und Veränderungen sind somit vorprogrammiert. Im Interesse unserer Kunden arbeiten haben wir eng mit vielen CD-Recorder-Herstellern zusammengearbeitet und haben uns bemüht, die Kompatibilität mit den verschiedenen Laufwerken auch weiterhin voranzutreiben! Ergebnisse dieser Zusammenarbeit.

Updates der Liste werden nicht mehr zu Verfügung gestellt.

Wir waren übrigens weltweit das erste Unternehmen (damals unsere 100% Tochter Disc4You Disc4YouGmbH), welches 99 min Rohlinge vertrieben hat:

http://www.heise.de/newsticker/data/bb-29.06.00-000/



Bitte beachten Sie:
Wir empfehlen Ihnen zum Brennen von CDs und DVDs unsere Software CDRWIN. Diese können Sie in der aktuellen Version 10 derzeit kostenlos bei uns erhalten! Wenn Sie vorher noch Filme unwandeln wollen, empfehlen wir Ihnen unsere Software MyFormatConverter. Diese gibt es ebenfalls in einer kostenlosen Version. Auch zur Bildbearbeitung Ihrer Fotos haben wir übrigens mit Photomizer eine Software im Angebot!