CD-ROM XA

CD-ROM XADie CD-ROM/XA ist eine Mischung der Spezifikationen für die CD-I und der CD-ROM Mode 2. Geschaffen wurde das Format, um Multimedia-Applikationen auch auf dem Computer heimisch zu machen. Dafür wurde das für die CD-I ersonnene Verfahren, mit dem es möglich ist, Sektoren unterschiedlicher Größe zu verknüpfen, auf die Daten-CD übertragen.

Wichtig ist die dabei zu erreichende Synchronität von Audio- und Grafikdateien durch das wahlfreie Verschachteln von Form 1- (normale Datensektoren mit hoher Fehlerkorrektur) und Form 2-Sektoren (Datensektoren mit niedriger Fehlerkorrektur) auf einem Track sowie die mögliche Komprimierung von Audiodaten. (Siehe weiter unten: Raw-Sektoren einer CD-ROM/XA.)

Für das Disc-Layout gelten die gleichen Bedingungen wie für die normale Daten-CD. Ursprünglich ebenfalls in zwei Modi spezifiziert (CD-ROM/XA Mode 1 und CD-ROM/XA Mode 2, welches zusätzlich in Form 1 und Form 2 unterteilt wurde), blieb auch bei der CD-ROM/XA in der Praxis nur ein Modus übrig: Mode 2 in beiden Ausprägungen. Mode 1 wurde nie realisiert. Form 1-Sektoren beinhalten wie die normale Daten-CD 2048 Bytes/Sektor für Programm- oder andere fehlersensitive Daten. Form 2-Sektoren 2324 Bytes/Sektor für Grafik- oder Sounddateien, die keine so umfangreiche Fehlerkorrektur benötigen.

Außerdem wird im Gegensatz zur normalen CD-ROM die Nutzung eines 8 Byte großen Subheaders, der normalerweise frei ist, zur Unterbringung zusätzlicher Informationen herangezogen.



Bitte beachten Sie:
Wir empfehlen Ihnen zum Brennen von CDs und DVDs unsere Software CDRWIN. Diese können Sie in der aktuellen Version 10 derzeit kostenlos bei uns erhalten! Wenn Sie vorher noch Filme unwandeln wollen, empfehlen wir Ihnen unsere Software MyFormatConverter. Diese gibt es ebenfalls in einer kostenlosen Version. Auch zur Bildbearbeitung Ihrer Fotos haben wir übrigens mit Photomizer eine Software im Angebot!