SecuPerts Anti-Spy für Windows 10 Online Hilfe

Packungsinhalt

Das Produktpaket besteht aus der Software SecuPerts Anti-Spy inklusive elektronischer Hilfedatei und Lizenzschlüssel. Auf Wunsch ist SecuPerts Anti-Spy auch auf CD erhältlich.

 

Systemvoraussetzungen

Die Installation des Programms setzt ein funktionierendes Windows-Betriebssystem voraus. In Bezug auf die Hardware gilt generell: Je leistungsfähiger, desto besser. Sie benötigen aber mindestens:

  • Windows 10 (jeweils 32- oder 64-bit)
  • mindestens 1 Gigabyte RAM
  • .NET 4 Framework (wird automatisch installiert, falls nicht vorhanden)
  • Während der Aktivierung des Programms muss eine Verbindung zum Internet bestehen!

 

Support

Treten unerwartet Probleme mit SecuPerts Anti-Spy auf, wenden Sie sich bitte an unseren Support. Sie erreichen unser Support-Center über unser Kontaktformular hier auf der Homepage. Wichtig! Damit wir Ihnen so effektiv wie möglich helfen können, halten Sie bitte folgende Informationen bereit:

  • Den Programmnamen (also SecuPerts Anti-Spy) und die Versionsnummer.
  • Die Bezeichnung des verwendeten Betriebssystems und eventuell installierter Service Packs.
  • Eine kurze Fehlerbeschreibung, sowie eine Angabe zur Häufigkeit des Auftretens (sporadisch oder regelmäßig).

 

Einrichtung

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, finden Sie in diesem Kapitel alle wichtigen Informationen zur Einrichtung von SecuPerts Anti-Spy auf Ihrem PC.

 

Installation

Um SecuPerts Anti-Spy zu installieren, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Sichern Sie alle aktuellen Daten und schließen Sie alle offenen Programme.
  2. Haben Sie SecuPerts Anti-Spy auf CD erworben, so legen Sie jetzt die Disc ein. Der Setup-Assistent startet automatisch; ist dies nicht der Fall, öffnen Sie bitte über den ‚Arbeitsplatz‘ auf Ihrem Desktop Ihr CD-ROM-Laufwerk und führen Sie die Setupdatei per Doppel-Klick aus. (z.B. D:\Setup.exe)
  3. Haben Sie SecuPerts Anti-Spy als Download erworben, so starten Sie die heruntergeladene Datei mit einem Doppel-Klick. Sollten Sie die Datei noch nicht heruntergeladen haben, können Sie dies hier auf unserer Webseite nachholen.

 

Unter Optionen können Sie Ihr gewünschtes Installationsverzeichnis auswählen. Dort können Sie auch entscheiden, ob nach der Installation eine Programmverknüpfung auf dem Desktop angelegt werden soll. Ein Klick auf ‚OK‘ speichert diese Einstellungen. Der Setup-Assistent leitet Sie danach Schritt-für-Schritt durch die weitere Installation. Wie allgemein üblich, gelten dabei folgende Regeln:

  • Installieren: Die Schaltfläche Installieren startet den Installationsvorgang. Bis zu dem Moment, in dem Sie auf Installieren klicken, werden keine Änderungen an Ihrem System vorgenommen.
  • Schließen: Die Schaltfläche Abbrechen bricht die Installation ab und macht alle eventuell durchgeführten Änderungen rückgängig.

 

Programmstart

Nach der erfolgreichen Installation starten Sie SecuPerts Anti-Spy auf eine der folgenden Möglichkeiten:

  • Über das Startmenü: Klicken Sie auf ‚Start -> Programme -> Engelmann Software -> AntiSpy.
  • Über den Desktop: Doppelklicken Sie auf das SecuPerts Anti-Spy Symbol auf Ihrem Desktop (falls Sie dieses während der Installation haben anlegen lassen).
  • Über die Schnellstartleiste: Klicken Sie auf das SecuPerts Anti-Spy-Symbol in der Schnellstartleiste. (Hinweis: Die Schnellstartleiste steht unter Windows 10 nicht standardmäßig zur Verfügung.)

Wichtig: Stellen Sie vor dem ersten Programmstart bitte sicher, dass Ihr PC mit dem Internet verbunden ist, damit SecuPerts Anti-Spy lizensiert und freigeschaltet werden kann.

Bitte starten Sie unsere Software beim ersten Start per Rechtsklick und der Option „Als Administrator starten“.

 

Anleitung

SecuPerts Anti-Spy ermöglicht Ihnen schnell und einfach tiefergehende Einstellungen an Ihrem System vorzunehmen. Die verschiedenen Einstellungen sind dabei in folgende Kategorien unterteilt:

  • Windows 10
  • Windows 10-Synchronisation
  • Edge
  • Persönliche Einstellungen
  • Medien / Windows Media Player
  • Netzwerk
  • Internet Explorer
  • Dienste

 

Windows 10

In dieser Kategorie finden Sie Einstellungen, mit der die Datenübertragung an Microsoft unterbunden werden kann. Außerdem kann der Zugriff von anderer Software auf Ihre Nachrichten und Kontaktdaten gesperrt werden. Weitere nützliche Funktionen sind zum Beispiel die Aktivierung der Konsolen-Eingabeaufforderung im Anmeldebildschirm oder die Deaktivierung der Websuche mit der Windows-Desktop-Suche. Mit dem Punkt „Benachrichtigungen des Synchronisierungsanbieters unterbinden“ können Sie Werbung für OneDrive aus Ihrem System entfernen.

 

Windows 10-Synchronisation

Diese Kategorie beinhaltet Einstellungen, mit denen Sie verschiedene Aspekte der Windows 10-Synchronisation deaktivieren können. Die Synchronisation kann bei Absturz des Systems helfen um zu den vorherigen Einstellungen zurückzukehren. Auch bei mehreren verwendeten Computern ist eine Synchronisation sinnvoll.

 

Edge

Die Einstellungen in dieser Kategorie beziehen sich auf den Internet-Browser Edge von Microsoft. Einstellungen wie „Speichern von Kennwörtern unterbinden“ oder „Immer Do not Track (nicht nachverfolgen) Anforderung senden“ erhöhen Ihre Sicherheit, andere wie „Popup-Fenster blockieren“ gestalten die Nutzung von Edge angenehmer.

 

Persönliche Einstellungen

Diese Einstellungen dienen in erster Linie zur Steigerung Ihrer Sicherheit. Bei Daten aus dem Internet sollten Sie immer auf die Dateiendung achten. Die Einstellungen „Bekannte Dateiformate im Explorer anzeigen“ und „pif-, scf-, lnk-, url Dateiendungen anzeigen“ helfen Ihnen dabei. Die anderen Einstellungen grenzen den Zugriff unbefugter auf Ihre Dateien ein.

 

Medien / Windows Media Player

Mit dieser Kategorie grenzen Sie den Zugriff Ihres Media Players auf das Internet ein. Darunter gehören unter anderem „Identifikation des Media Players durch Internetseiten unterdrücken“ oder „Übermittlung der MediaPlayer Nutzungsstatistik in Microsoft unterdrücken“.

In der Regel ist unter Windows 10 der sogenannte Peer-to-Peer Upload an andere User aktiviert. Dies kostet unnötig Bandbreite und macht Ihr System langsamer, weshalb er deaktiviert werden sollte. Außerdem können Sie in dieser Kategorie den Computer aus dem Netzwerk nehmen und die Automatischen Windows Updates deaktivieren.

 

Internet Explorer

Die Einstellungen in dieser Kategorie beziehen sich auf den Internet Explorer von Microsoft. Sie können dessen Updates unterdrücken und mögliche Gefahrenquellen wie JavaScript oder ActiveX Steuerelemente deaktivieren. Auch ein Phishingfilter kann aktiviert werden, wodurch Ihre Sicherheit weiter gesteigert wird.

Cookies und Verlauf können Sie einfach über die Schaltflächen „Cookies einsehen und löschen“ und „Verlauf einsehen und löschen“ bearbeiten. Diese öffnen ein separates Fenster wo die jeweiligen Cookies oder der Verlauf angezeigt und einzelne Einträge entfernt werden können.

 

Dienste

Diese Kategorie beherbergt verschiedene Windows-Dienste. Diese können hier ganz einfach deaktiviert werden.

 

Bedienung

Die Einstellungen einer Kategorie klappen Sie mit einem Linksklick auf diese aus. Durch die Umschaltknöpfe auf der linken Seite können Sie dann die gewünschten Einstellungen an- bzw. ausschalten. Mit den darunterliegenden Schaltflächen „Alles einschalten“ und „Alles ausschalten“ können Sie schnell den Status mehrerer Einstellungen gleichzeitig ändern.

Sind Sie mit den Einstellungen zufrieden können Sie diese mit der Schaltfläche „Übernehmen“ anwenden. Ein Status-Text im unteren Bereich der Software informiert Sie über die Anzahl der zu verändernden Einstellungen. Die Schaltfläche „Rückgängig“ setzt alle Einstellungen auf Ihr aktuell ausgewähltes Profil zurück.

 

Profile

Beim ersten Start werden Ihre aktuellen Einstellungen in einem extra Profil gespeichert, mit dem Sie jederzeit wieder zu Ihren vorherigen Einstellungen zurückkehren können. Sie erreichen das Profil über die Schaltfläche „Profil > Profil laden“ oben rechts in der Menüleiste. Dort können Sie auch über „Profil > Profil speichern“ Ihre aktuell ausgewählten Einstellungen in einem neuen Profil speichern.

 

Sprache ändern

Die Sprache von SecuPerts Anti-Spy ändern Sie über „Profil > Sprache“ oben rechts in der Menüleiste. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch.