Tragbare Bluetooth Lautsprecher

Mit tragbaren Bluetooth Lautsprechern können Sie Ihre Lieblingssongs jederzeit kabellos genießen. Einfach mit Ihrem Smartphone verbinden und schon sorgen Sie am See, auf einer Grill- und Gartenparty oder auch im Park und in der Natur für die gewünschte Stimmung. Denn dank Bluetooth-Funktion empfangen die Speaker die Audio-Signale kabellos vom Smartphone – oder von anderen bluetooth-fähigen Audio-Geräten (Tablets, Laptops, Bluetooth MP3 Player etc.). Worauf Sie bei Kauf von tragbaren Bluetooth Lautsprechern achten sollten, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag.

Kriterien für den Kauf eines tragbaren Bluetooth-Lautsprechers

Für einen Kauf von tragbaren Bluetooth-Lautsprechern sind u.a. das wichtige Kriterien:

  • Reichweite
  • Schutz vor Wasser
  • Klangqualität
  • Akkuleistung
  • Weitere nützliche Feature

Reichweite von tragbaren Bluetooth Lautsprechern

Die tatsächliche Reichweite zwischen Smartphone und tragbaren Bluetooth Lautsprechern ist abhängig von vielen Rahmenbedingungen. Es ist nicht nur die Empfindlichkeit des Empfängers oder die Bauform von Sende- und Empfangsantenne. Es macht z.B. einen großen Unterscheid, ob Sie innerhalb Ihrer Wohnung oder im Freien das Smartphone mit den Speakern verbinden. Im Freien wiederum macht es einen Unterschied, ob auf einer freien Fläche oder z.B. in der Fußgängerzone einer Innenstadt. Wichtiger Anhaltspunkt allgemein für die Reichweite im Inneren oder auch im Freien sind die Klassen der Bluetooth Geräte.

KlasseReichweite im InnerenReichweite im Freien
Klasse 1Ca. 100 mCa. 100 m
Klasse 2Ca. 10 mCa. 50 m
Klasse 3Ca. 1 mCa. 10 m

Da die meisten Smartphones Bluetooth der Klasse 3 verwenden (u.a. aufgrund der deutlichen Stromersparnis) sollten Reichweiten von Bluetooth Lautsprecher von bis zu 10 Metern vollkommen genügen. Die gängigsten Modelle variieren zwischen 10 und 30 Metern Reichweite (im Freien).

Tragbare Bluetooth Lautsprecher: Schutz vor Wasser

Soll der Lautsprecher auf einer Pool- oder Strandparty zum Einsatz kommen, ist ein gewisser Schutz vor Wasser wichtig.

So gibt es Lautsprecher, bei denen schon ein paar Regentropfen großen Schaden anrichten – und es gibt Lautsprecher, die Sie für längere Zeit unter Wasser tauchen können, ohne dass etwas passiert. Was genau Ihr Lautsprecher kann, entnehmen Sie den IP-Schutzklassen. Diese bestehen aus 2 Ziffern, wobei die erste Ziffer Auskunft über den Schutz von Staub und Schmutz angibt, während die zweite Ziffer den Schutz vor Wasser beschreibt.

IP69 ist das Maximum was erreicht werden kann und bedeutet “absolut Staubdicht” und “geschützt gegen Wasser bei Hochdruck- und Dampfstrahlreinigung”. So viel muss es vermutlich nicht sein, allerdings sind IP66 (Staubdicht und Schutz gegen starkes Strahlwasser) oder IP 67 (Staubdicht und Schutz bei zeitweiligem Untertauchen) nützliche Eigenschaften, wenn Sie die Lautsprecher in unmittelbarer Nähe von Pool, See oder Meer einsetzen; oder eben an einem Regentag im Freien.

Klangqualität von tragbaren Bluetooth Lautsprechern

Liest man die Hersteller-Beschreibung über tragbare Bluetooth Lautsprecher begegnet man Beschreibungen wie „360-Grad-Klang“, „hervorragende Klang-Qualität“, „beeindruckender Stereoklang“ „kraftvolle Klangkulisse“ und vielem mehr. Angaben in Form von technischen Werten – wie bei der Reichweite oder der Schutzklasse – gibt es dazu nicht. Und in der Tat ist es auch schwer, technische Werte zu finden, die die Klangqualität zuverlässig beschreiben.

  • Eine hohe Watt-Leistung beispielsweise allein, ist hierfür kein zuverlässiges Indiz. Je mehr Watt, desto höher die maximale Lautstärke – und desto höher der Stromverbrauch.
  • Den Frequenzbereich von 16 bis 16.000 Herz (vom menschlichen Ohr wahrnehmbar) hingegen sollten alle Lautsprecher abdecken. Ein breiterer Frequenzbereich kann dazu beitragen, das Klangbild zu verbessern. Dann sollten Sie über Ihren Player allerdings keine komprimierten mp3-Dateien sondern Wave-Files oder unkomprimierte Audio-Kopien schicken, damit sich ein höherer Frequenzbereich auch bezahlt machen kann.
  • Bleibt die Bauform der Lautsprecher. Hier gilt die Faustregel je größer eine Box, desto besser der Klang. Denn dann ist mehr Platz für die Membran, die mit Ihren Schwingungen für den (guten) Klang sorgt. Auch die Bauform kann dazu beitragen, den Sound gleichmäßig in alle Richtungen zu verteilen und für ein besseres oder eben eingeschränkteres 360-Grad Klangerlebnis zu sorgen.

Akkuleistung

Die Akkuleistung ist vor allem dann ein wichtiges Kriterium, wenn Sie Ihren Bluetooth Player überwiegend mobil einsetzen. Zu Hause oder auch auf einer Gartenparty, könnte das Gerät ja jederzeit an die Steckdose. Je nach Modell liegt die Leistung des Akkus zwischen 10 und 24 Stunden. Dabei stehen eine lange Akkuleistung und gute Klangqualität etwas im Wiederspruch, da vor allem weniger leistungsstarke, kleine Bluetooth-Lausprecher in der Regel eine längere Akkulaufzeit aufweisen. Es ist dies aber auch eine Preisfrage, denn aktuellere Bluetooth-Versionen (5.0 oder 5.2) haben einen geringeren Stromverbrauch.

Tragbare Bluetooth Lautsprecher: Geringere Reichweite im Inneren als beim Einsatz im Freien
Abschaltautomatik, Freisprechfunktion, AUX-Anschlüsse und Port für SD-Karten: Bei tragbaren Bluetooth Lautsprechern gibt es viele nützliche Zusatzfeature.

Weitere nützliche Features bei tragbaren Bluetooth Lautsprechern

Weitere nützliche Feature und Anschlüsse, auf die Sie beim Kauf eines tragbaren Bluetooth Lautsprechers achten können sind:

  • AUX-Anschluss: Anschluss für kabelgebundene Signalübertragung. Damit hält der Akku etwas länger und die Audio-Übertragung ist stabiler. Ein AUX-Anschluss ist Standard bei den allermeisten Geräten.
  • Port für (micro)SD-Karten: Hierauf wird z.B. die Musik geladen die dann via Bluetooth vom Smartphone abgespielt wird.
  • Abschaltautomatik: Schaltet den Lautsprecher von selbst ab (um Strom zu sparen) wenn er eine gewisse Zeit keine Audio-Signale empfängt oder von der Quelle getrennt wird.
  • Freisprechfunktion: Ist ein eingebautes Mikrophon vorhanden besteht mit dieser Funktion die Option, eingehende Anrufe über den Lautsprecher entgegen zu nehmen.

Einen ausführlichen Test unterschiedlicher Bluetooth-Lautsprecher – unterteilt in Schwergewichte (Boxen über 1 kg, z.B. für den eigenen Garten) Mittelgewichte (Boxen von 1 kg bis 500 Gramm, z.B. für den Urlaub) und Leichtgewichte (Boxen unter 500 Gramm, z.B. für Handtasche und Rucksack für unterwegs) gibt es von Stiftung Warentest. Hier wurden zahlreiche Tests mit 63 Bluetooth-Lautsprechern durchgeführt.

Die passende Musik für die Boxen

Jetzt, wo Sie wissen welche Boxen Sie benötigen, fehlt eigentlich nur noch die Musik. Hierfür bieten wir Ihnen 2 clevere Tools, mit denen Sie im Handumdrehen alle gewünschten Songs auf Ihr Smartphone bekommen – und dann über Ihre tragbaren Lautsprecher überall laut genießen können.

MyFormatConverter

Mit diesem Multi-Media Tool rippen Sie Audio-CDs und wandeln alle Songs, die sich auf Ihrem PC befinden, im Handumdrehen in das platzsparende mp3-Format. Beim Rippen von Original-CDs können Sie selbstverständlich auch das Wave-Format nehmen – für noch bessere Klangqualität.   

MOVIEJACK

Auch wenn die Software Moviejack in erster Linie dafür gedacht ist Filme (Movies) aus dem Internet zu laden – allen voran aus YouTube, funktioniert das Herunterladen auch mit Audiofiles. Anstelle des Videos laden Sie einfach nur die Tonspur des (Musik-) Videos und konvertieren die Datei in eine mp3. So füllen Sie Ihre Festplatte blitzschnell mit Songs, die Sie dann aufs Smartphone packen, um sie über Ihre Bluetooth Lautsprecher überall zu genießen.